Apnoe-Tauchen

Jetzt Tauchkurs buchen!

Der KLEINE Tauchladen - Apnoe

Der KLEINE Tauchladen - Apnoe

Apnoetauchen ist die älteste und ursprünglichste Form des Tauchens. Heutzutage wird Apnoetauchen als Freizeitbeschäftigung und als Tauchsport bis zum Extremsport betrieben. Im Freizeitbereich geht es vor allem um die Erkundung der Unterwasserwelt und um die allgemeine Konditionierung für das Gerätetauchen. Im Leistungssport hingegen werden durch gezieltes Training immer längere Apnoezeiten und Tiefenleistungen angestrebt.

Viele Organisationen legen in ihrer Ausbildung viel Wert auf das Erreichen von „Rekorden“, und bei all diesen Organisationen wird von Leistungssport gesprochen.

Beim PADI Basic Free Diver und Advanced Free Diver dagegen kann jeder mitmachen, solche die überhaupt keine Erfahrung mit Schnorcheln oder Gerätetauchen haben – aber natürlich auch Schnorchler und brevetierte Taucher.

Unser Ziel ist es, dass die Teilnehmer sich nach dem Kurs beim Freitauchen oder Schnorcheln sicherer fühlen, wissen, wo ihre Grenzen liegen und dies als Freizeitsport zur Erholung weiterführen können.

 Kursinhalte:

  • Unterschiedliche Atemtechniken von der Bauch- bis zur Vollatmung.

  • Entspannungstechniken und deren Anwendung

  • Anwenden der unterschiedlichen Atem- und Entspannungstechniken beim Zeit-, Strecken- und Tieftauchen.

  • Sicherheits- und Buddyverfahren beim Zeit-, Strecken- und Tieftauchen.

 

Disziplinen

Statik – in dieser Disziplin geht es darum möglichst lange mit einem Atemzug und dem Gesicht nach unten im Wasser zu liegen. Dabei ist die Endspannung des gesamten Körpers wichtig da jeder angespannte Muskel kostbaren Sauerstoff verbraucht.

Dynamik – bei dieser Disziplin kommt es darauf an mit einem Atemzug eine möglichst lange Strecke unter Wasser zurück legen. Dabei darf der Taucher Flossen verwenden. In den Wettkämpfen hat sich die Monoflosse in dieser Disziplin als Flossenart durchgesetzt.

Dynamik ohne Flossen - diese Disziplin ist mit der "normalen" Disziplin Dynamik fast identisch. So geht es darum eine möglichst weite Strecke unter Wasser zurück zu legen. Jedoch dürfen hier keine Flossen verwendet werden.

Free Immersion – bei Disziplin "Free Immersion" zieht sich der Taucher unter Einsatz der Arme an einem Seil in die Tiefe und kehrt auf diesem Wege auch wieder an die Wasseroberfläche zurück.

Constant Weight – der Taucher versucht bei dieser Disziplin eine möglichst große Tiefe zu erreichen. Dabei legt er die Strecke aus eigener Kraft an einem Führungsseil zurück.

Constant Weight ohne Flossen –  wie in der Disziplin Constant Weight versucht der Taucher aus eigener Kraft eine möglichst große Tiefe an einem Führungsseil zu erreichen. Jedoch versucht der Taucher dies bei dieser Disziplin ohne Flossen.

Variable Weight – diese Disziplin gehört nicht zu den offiziellen Wettkampf- Disziplinen. AIDA überwacht jedoch die Weltrekordversuche und bestätigt die Rekorde als offizielle Stelle. Ziel dieser Disziplin ist eine maximale Tiefe mithilfe eines zusätzlichen Gewichts zu erreichen, welches am Seil in der Tiefe zurück gelassen wird.


Aktuelle Termine

Unsere Tauchausflüge

Hier unsere Termine für die kommenden Tauchausflüge:

22.07.2017 geht’s als Tagesausflug nach Löbejün.

29.07.2017 geht’s als Tagesausflug nach Hemmoor.

25 - 27.08. nach Gammel Albo (DK)

Mehr Infos...

Unsere Tauchreisen

Über Weihnachten und / oder Silvester 2017:

Mangrove Bay (Ägypten)

April 2018:

10tägige Tauchsafari mit der Firebird: Brother – Deadalus – St. Johns (Ägypten)

06.07. - 15.07.18:

Gozo

12.10. - 04.11.18:

Bali

Mehr Infos...